Dinner-Performance „ANDROID PARANOID“

Dinner & Talks

„ANDROID PARANOID“
Eine unberechenbare kulinarische Reise

1. April 2015 | Text: Nadin Heinich, Fotos: Sebastian Schels
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute, 10 Sekunden

Zum Ausklang des Symposiums „ANDROID PARANOID – Architecture, invisibility and digital culture“, hat das Münchner Büro „plan A – office for architectural communication and urban culture“ zum Performance-Dinner eingeladen. Es war ein kleiner Kreis von jungen, ambitionierten Architekten, Redakteuren des Architekturmagazins Baumeister sowie Förderern und Unternehmenspartnern von plan A, unter anderem FSB, die im Kunstverein München am 26.2.2015 zusammenkamen. Star-Koch des Abends war der Performance-Künstler René Stessl.

Der gebürtige Österreicher hat bereits Erfahrung mit derartigen Anlässen sammeln können. Er ließ es sich daher nicht nehmen, vorab spezielle Gegenstände für dieses Dinner anzufertigen, die die Wahrnehmung der Gäste schulen und das Kennenlernen untereinander erleichtern sollten. Goldfarbene Mausefallen forderten die Achtsamkeit aller Anwesenden heraus, farbige Essenzen in kleinen Pipetten deren Gestaltungswillen. Und mit Löffeln aus Beton konnte jeder Gast seinem Tischpartner die eigene Geschicklichkeit und körperliche Fitness unter Beweis stellen. Auch der neue Direktor des Kunstvereins, der Amerikaner Chris Fitzpatrick, zeigte sich beeindruckt von so viel Kreativität und Fingerfertigkeit. In einer kurzen Ansprache spann er einen klugen rhetorischen Bogen vom Ideenreichtum und der Kunstfertigkeit des René Stessl hin zu seinem Ausstellungsprogramm, das ab April im Kunstverein zu sehen sein wird. Obwohl keiner der Gäste vorab genau wusste, was ihn erwarten würde, haben alle diesen Abend ohne größere Blessuren überstanden.

Das Menü

  • Verführung & Achtsamkeit
    Serranoschinken & Mausefallen
  • Try & Error
    Suppenmalkasten mit Schwarzwurzel, Kürbiskernöl, Tomatenöl & Safrantee
  • Teamwork
    Rinderragout mit Portwein & Betonlöffel
  • Handarbeit
    Bisquitroulade mit Heidelbeerfüllung